Vor kurzem habe ich meine Nextcloud auf v11.0.1 aktualisiert. Dieser Eintrag beschreibt den Weg dahin. Zunächst verbindet man sich per Terminal/Putty mit dem eigenen Raspi. (die folgende Verbindung wurde über einen Mac hergestellt)

Nun wechselt man in das entsprechende Verzeichnis und aktiviert den Wartungsmodus.

Die Vorbereitungen für das Update können beginnen. Das neue Release wird heruntergeladen. Anschließend wird die bestehende Installation umbenannt und der Download entpackt. Die config-Datei sowie der Datenordner der Sicherung wird in das neue Release kopiert. Bei größeren Datenordnern kann der Kopiervorgang durchaus eine Weile dauern. Man braucht also etwas Geduld, da kein Fortschrittsbalken angezeigt wird.

Nun kann das eigentliche Update gestartet werden.

Das war es bereits. Jetzt wird der Maintenance-Mode deaktiviert.

Jetzt meldet man sich auf der Nextcloud an und prüft, ob das Update sauber durchgelaufen ist. Wenn dem so ist, kann man die Sicherung löschen.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here